Focus and Blur/shutterstock.com
Alltag

Best Ager: Die perfekte Küche für das gehobene Alter

Mit dem Ende des Berufslebens genießen Best Ager deutlich mehr Freizeit und diese nutzen viele Menschen gerne zum gemeinsamen Kochen und Backen. Dabei sind Best Ager häufig sehr gesundheitsbewusst und bereiten in ihrer Küche auch aufwändige Speisen mit zahlreichen Nährstoffen zu. Worauf es beim Küchenkauf im besten Alter besonders ankommt, das haben wir zusammengefasst.

Hochwertige Einbauküchen für mehr Freude am Kochen

Damit der Spaß beim Kochen nicht zu kurz kommt, ist eine funktionale Küche mit viel Komfort wichtig. Sie sollte den vorhandenen Raum optimal nutzen und alle wichtigen Geräte enthalten. Zu guter Letzt muss das Design selbstverständlich auch dem eigenen Geschmack und bevorzugten Einrichtungsstil entsprechen. Wer auf der Suche nach einer neuen Küche ist, der findet eine große Auswahl bei Küche&Co. Angeboten werden hier beispielsweise hochwertige Landhausküchen mit ihrem wohnlichen Ambiente und moderne Küchenlösungen für Best Ager.

Im Laufe eines Lebens sammeln sich zahlreiche Küchenhelfer an, die in der neuen Einbauküche ihren Platz finden müssen. Deshalb spielt auch der Stauraum bei der Küchenplanung eine wichtige Rolle. Sowohl für Lebensmittel als auch für Küchenutensilien muss schließlich genug Platz vorhanden sein. Häufig benötigte Gegenstände sollten schnell griffbereit sein und Lebensmittel sich lichtgeschützt in der Küche lagern lassen.

Bedienungsfreundliche Anordnung der Küchenelemente

Bereits bei der Planung einer neuen Küche wird auch die Anordnung der technischen Geräte berücksichtigt. Kurze Wege und eine komfortable Höhe bieten gerade für Best Ager einen echten Mehrwert. Ständiges Bücken kann nicht nur im Alter zu unangenehmen Rückenschmerzen und Verspannungen führen. Bei der Küchenplanung sollten daher die wichtigsten Geräte auf Arbeitshöhe in die Einbauküche integriert werden. Das gilt besonders für den vielfach genutzten Backofen und die Spülmaschine. Auch die Arbeitsfläche muss passend zur eigenen Körpergröße eine angenehme Arbeitshöhe haben. Bei Hängeschränken sollte der Zugriff auch ohne Nutzung einer Leiter oder Steighilfe möglich sein, um das Unfallrisiko im eigenen Haushalt zu reduzieren.

Praktisch sind außerdem Schubladen, die über Teleskopschienen geführt werden und einen Schließmechanismus nutzen. Dadurch lassen sich auch schwer beladene Schubladen deutlich einfacher öffnen und schließen. Solche Teleskopschienen kommen übrigens auch bei modernen Backöfen zum Einsatz. Wenn man ein Gitter mit schwerem Bratentopf zum Übergießen des Bratens mit Flüssigkeit kurzzeitig aus dem Ofen ziehen möchte, dann sind solche Schienen eine deutliche Erleichterung.

Die optimale Küchenbeleuchtung

Bei der Zubereitung von Speisen ist eine ausreichende Beleuchtung unverzichtbar. Gerade in der Küche reicht dazu eine Lichtquelle an der Decke für gewöhnlich nicht aus. Unter den Hängeschränken ist beispielsweise Platz für Spots, die je nach Bedarf eingeschaltet werden und die Arbeitsfläche hell beleuchten. Auch ein Dunstabzug kann als zusätzliche Lichtquelle über dem Kochfeld genutzt werden. Indirektes Licht lässt sich durch Lichtleisten an einzelnen Möbelstücken der Einbauküche wunderbar integrieren und sorgt für zusätzliche Gemütlichkeit.

Ähnliche Beiträge

Schutz vor Insekten im Haus: Was hilft wirklich?

Barbara Meisinger

Modische Uhren für Senioren: So bewahrt man im Alter seinen Stil

Barbara Meisinger

Gemütlich und stilvoll: Die Küche im Landhausstil einrichten

Barbara Meisinger