Tijana Moraca/shutterstock.com
Alltag

Der 60. Geburtstag: Einladungskarten für die große Feier gestalten

Der 60. Geburtstag ist ein besonderer Tag zum Feiern. Mit 60 sind oft schon die ersten Enkelkinder da und die Rente ist nicht mehr weit. Es ist eine Zeit zum Genießen und ein guter Anlass, den Geburtstag in einem besonderen Rahmen zu feiern. Die Planung für das Fest sollte schon frühzeitig beginnen, denn nur so kann sichergestellt werden, dass alles wunschgemäß abläuft. Zwei Dinge sollten am Anfang der Planung stehen. Zum einen sollte der Termin festgelegt werden und parallel dazu die Gästeliste zusammengestellt werden.

Steht die Zahl der Gäste fest, können die Einladungskarten geschrieben werden. Eine schöne Idee sind Einladungskarten zum 60. Geburtstag, die eine individuelle Gestaltung haben. Selbst gestaltete Karten haben einen persönlichen Charme und die Umsetzung ist viel einfacher, als man vermuten vermag. Der große Vorteil ist, dass alle Karten schon fertig gedruckt nach Hause geliefert werden und nur noch an die richtigen Empfänger verschickt werden müssen.

Einladungskarten selbst gestalten

Karten für runde Geburtstage sind etwas Besonderes. Persönlich und individuell werden die Karten mit einem Foto oder dem Lebensmotto der Geburtstagskinder. Die Gestaltung kann mit wenigen Schritten durchgeführt werden. Anbieter von Einladungskarten haben eine große Auswahl an Vorlagen. Das Design richtet sich an unterschiedliche Ansprüche und es gibt neben humorvollen Ausführungen schöne feminine Kartenvorlagen, die schon optisch auf das große Fest einstimmen. Die Menüführung leitet Kunden Schritt für Schritt durch die Kartengestaltung.

Ein Foto kann eingefügt werden, ein kurzer Text und natürlich der wichtige Termin und der Ort der Feier. Am Ende des Menüs können alle Eingaben noch einmal überprüft und auf Wunsch überarbeitet werden. Erst wenn alles ist wie gewünscht, wird die Bestellung abgeschickt und die Einladungskarten werden nach Hause geliefert. Eine Ergänzung zu den Einladungskarten sind Einleger. Auf die Einleger können Anfahrtswege oder Hotelempfehlungen gedruckt werden und ortsfremden Gästen die Anreise erleichtern.

Nichts dem Zufall überlassen

Eine gründliche Planung ist das A und O für ein gelungenes Fest. Die Einladungen für einen runden Geburtstag dürfen schon ein halbes Jahr vor der Feier versendet werden. Alle Gäste haben die Möglichkeit, den Tag freizuhalten oder Urlaub einzureichen. Dies ist besonders wichtig, wenn die Feier zum Beispiel an einem anderen Ort stattfindet. Die Bitte der Zu- oder Absage auf der Karte erleichtert die genaue Planung. Ebenfalls sollte im Vorfeld der Wunsch nach einer Kleiderordnung weitergegeben werden.

Das Geschenk zum 60. Geburtstag dürfen Feiernde selbst bestimmen. Wer schon alles hat, darf sich gern Geld für eine Reise oder für ein besonderes Erlebnis wünschen. Gibt es eine Organisation, für die das Herz schlägt, so sind Spenden oder die Unterstützung für ein Projekt ein wertvolles Geschenk. Eine gut vorbereitete Feier sorgt am Jubeltag für Entspannung und für viel Zeit mit den Gästen.

Ähnliche Beiträge

Tipps für mehr Zufriedenheit und Lebensglück im Alter

Barbara Meisinger

Leckere Pfannkuchen ganz einfach selber machen

Barbara Meisinger

Notrufsysteme: Eine große Sicherheit im Alltag

Barbara Meisinger