kudla/shutterstock.com
Reisen

Reisen im Alter: Zeit die Welt zu entdecken

Die Mobilität für Senioren hat sich positiv verändert. Statt zu Hause in eigenen vier Wänden zu verweilen, genießen viele Ältere das Reisen. Auch die Form des Reisens hat sich verändert. Bustouren in den Harz sind neugierigen Städtetrips, wohltuenden Kreuzfahrten und Flugreisen gewichen.

Viele Veranstalter sind ganz auf die älteren Weltentdecker eingestellt. Der Anbieter Discover Airlines richtet seinen Service ganz auf die Ansprüche seiner Gäste aus. Das Mitglied der Lufthansa Group fliegt ab Frankfurt am Main und München die schönsten Ziele der Welt zu einem Preis an, bei dem niemand widerstehen kann. Reisen war noch nie so einfach wie heute und so können Ruheständler mit 65+ zu Vielfliegern werden.

Urlaub planen

Senioren, die nicht mehr im Berufsleben stehen, sind sehr flexibel in Bezug auf die Reisezeit. Ein Vorteil, mit dem viel Geld gespart werden kann. Wer außerhalb der Hauptreisezeit und den Schulferien buchen kann, kann auf günstige Preise hoffen. Außerhalb des trubeligen Sommers sind die Flughäfen meist nicht so stark frequentiert und Senioren können entspannt starten. Wer gern in den Süden reist, findet im Frühjahr und Herbst milde Temperaturen vor.

Entfernung wählen

Wer nicht gern lange unterwegs ist, kann attraktive Urlaubsziele im Süden von Europa ansteuern. Spanien gilt als eine der beliebtesten Destinationen für Senioren. Das warme Klima und die entspannte Stimmung locken viele Ruheständler viele Wochen an die Küsten. Doch auch Griechenland und die abwechslungsreiche Inselwelt ist beliebt. Ein Flug von Frankfurt nach Kreta dauert etwa drei Flugstunden.

Das Reisen nach der Berufstätigkeit ist oft auch die Erfüllung eines Traums. Einmal nach Afrika oder in die USA steht bei vielen Senioren auf der Wunschliste der Dinge, die sie einmal im Leben unternehmen möchten. Wer die Gelegenheit hat, sollte nicht zögern, seine To-do-Liste abzuhaken und das Legen genießen. Langstreckenflüge sind heute sehr komfortabel. An Bord einer Maschine mit viel Beinfreiheit, einem guten Service und einem abwechslungsreichen Unterhaltungsprogramm vergeht die Zeit schnell.

Barrierefrei Reisen

Menschen mit eingeschränkter Mobilität oder einer Beeinträchtigung des Sehvermögens müssen auf Flugreisen nicht verzichten. Die Fluggesellschaft muss nur zeitnah informiert werden und kümmert sich um einen reibungslosen Flug. Lediglich Personen mit bestimmten Vorerkrankungen wie einem Herzinfarkt oder einem Schlaganfall müssen sich zunächst einer gesundheitlichen Prüfung unterziehen, die einen sicheren Flug garantiert.

Individualreise planen

Zu einem genussvollen Leben gehört auch die Freiheit, sich die Zeit frei einzuteilen und genau dort zu sein, wo man es sich wünscht. Mit einer individuell geplanten Reise aus einem Flug und der Unterkunft einer Wahl vor Ort kann sich dieses Ziel auf Reisen verwirklicht werden. Übernachten in Unterkünften der Wahl oder mit einem Mietwagen die Landschaft erkunden und einfach an den schönsten Stellen anhalten, bleiben und im nächsten Hotel einchecken, ist eine der intensivsten Formen des Reisens für jedes Alter.

Ähnliche Beiträge

Geheimtipp: Urlaub in Berwang für Aktive

Barbara Meisinger

Urlaub im Alter: So wird die Reise zum Abenteuer

Barbara Meisinger

Unterbringung: Auvergne bietet Vielfalt und Abwechslung

Barbara Meisinger